"Die Erinnerung ist wie das Wasser: Sie ist lebensnotwendig und sie sucht sich ihre eigenen Wege in neue Räume und zu anderen Menschen. Sie ist immer konkret: Sie hat Gesichter vor Augen, und Orte, Gerüche und Geräusche. Sie hat kein Verfallsdatum und sie ist nicht per Beschluß für bearbeitet oder für beendet zu erklären" [Zit. Noach Flug sel. A.; 1925 - 2011; Auschwitz-Überlebender]

ejlum bietet dir zu Pfingsten 2016 die Chance auf eine Studienreise zu den Gedenkstätten Auschwitz und Birkenau in der polnischen Stadt Oswiecim. Spannende Gegensätze entstehen während dieser Reise durch den Städte-Kurz-Trip in die Metropole Krakau.

Gemeinsam versuchen wir den aufkommenden Fragen und Gedanken nachzugehen und diese mit modernen Medien auszudrücken.

Unsere erste Unterkunft ist in Oswiecim im "Centrum Dialogu". Von dort geht es in die nahegelegenen Gedenkstätten. Hier können wir auch Angebote außerhalb der regulären Besichtigungstouren wahrnehmen.

Danach zeigen wir dir eine der schönsten Städte Europas - Krakau!!! Untergebracht im Lux Aparthotel, entdeckst du diese pulsierende Stadt. Der Höhepunkt unseres Aufenthalts in Krakau wird ein gemeinsames Abendessen im jüdischen Viertel "Kazimierz" sein.

Diese Studienreise ist u.a. vorbereitet von jungen Erwachsenen, für Erwachsene mit Interesse an der Geschichte und dem Willen, die Zukunft bewusst zu gestalten.

Deine Religionszugehörigkeit ist nicht hindernd, dafür sehr spannend –

DU bist willkommen!!!

anmeldung

Reisepreis:
399,00 Euro

Termin:

14.05.2016 - 19.05.2016
Anzahl Teilnehmer:
min. 30 / max. 40
Anmeldeschluss:
07.05.2016

Professionelle inhaltliche Begleitung während der gesamten Reise durch ausgebildete und erfahrene Reiseleiter und Pädagogen | Unterbringung Oswiecim: "Centrum Dialogu" - ein Zentrum für Information, Begegnung, Dialog, Beziehung und Gebet der katholischen Kirche; Mehrbettzimmer und Halbpension; weitere Informationen unter www.cdim.pl/de/ | Unterbringung Krakow: "Lux Aparthotel" - in 11 Zweibett-, Dreibett- und Vierbett-Apartments, zentrumnahe Lage; weitere Informationen unter www.luxaparthotels.com | Eintritt in die Gedenkstätten "Auschwitz Stammlager" und "Birkenau" | Hin- und Rückreise in einem Reisebus der Firma "Fernweh Busreisen", Thomas Schneider; Gartenstraße 1; 76571 Gaggenau; Tel: 07224/68386; Fax: 07224/68306; www.fernweh-busreisen.de
Abfahrt am Samstag, 14.05.2016 um 07:00 Uhr | Abfahrtsort in 70771 Leinfelden am Bahnhof in der Bahnhofstraße | vorderste Bushaltetasche auf Höhe des Kiosk | Geplante Ankunft in Leinfelden am Rückreisetag Donnerstag, 19.05.2016 zwischen 21:00 - 22:00 Uhr | vorderste Bushaltetasche auf Höhe des Kiosk | Geplante Route über Stuttgart - Heilbronn - Nürnberg - Bayreuth - Zwickau - Dresden - Bautzen - Zgorzelec - Wroclaw - Krapkowice - Gliwice - Katowice - Oswiecim (ca. 1.000 km) - Krakow (ca. 67 km) - [Etwaige Änderungen der Reiseroute behalten wir uns vor!] |

Centrum Dialogu

Oswiecim 32-602

20150805_UweKaiser

Uwe Kaiser

Uwe ist Journalist und als Medien - und Gedenkstättenpädagoge tätig; u.a. im Projekt "Erziehung nach Auschwitz", Projekte für das DWW (Diakonische Werk Württemberg) sowie für die LpB (Landeszentralw für politische Bildung)

 

 

 

 

Tobias Schäuble

Unser Diakon und Profi in Sachen Jugendreisen, Freizeiten und Tagesausflügen. Er organisiert seit dem Jahr 2003 Reisen für Jugendliche in ganz Europa.

Seit 1999 fährt er für ein bekanntes, württembergisches Busunternehmen Omnibusse im Reiseverkehr. Das und seine vielfältigen Erfahrungen durch Ausbildung, Studium und Beruf, geben unseren Reiseangeboten die geforderte Sicherheit und Qualität.